last days in paradise


Schauplatz Freiburg, irgend ein Rastplatz, unser Fahrer schläft kurz und
ich lasse die letzten Tage revue passieren. Vorgestern habe ich eine
Dreimeter – Sprungschanze mit Luftkissen dahinter gefunden, wo man das
Skispringen üben konnte. Ich habe sofort eine Flatrate gekauft und hab mir
den Arsch wundgesprungen … seeeehr coole Sache.

Gestern war dann letzter Skitag.  Also ließ ich nochmal die Liftkarte richtig heisslaufen und liess am Ende des Tages nochmal den Blick über die schöne Landschaft schweifen …. „bis nächstes Jahr, Zermatt!“

whats the Matter-Horn?


Schöne Grüße aus dem sonnigen Zermatt. Die Pisten sind leerer als befürchtet, muß wohl am starken Franken und am schwachen Dollar liegen,
zumindest sind hier amerikanische Töne im Gegensatz zu früher selten geworden….

… und der Schnee und das Wetter sind SO:

so long
P.S: ich vermisse meine Fellfresse!!!