Wir brauchen ein Gesetz gegen Fake News


… aber nicht für Journalisten, sondern für Staaten und Regierungen. Journalisten sind nicht der Wahrheit verpflichtet, sondern der Redefreiheit und dem, was sie als Wahrheit empfinden. REGIERUNGEN sind die, die der Wahrheit verpflichtet sein sollten, aber nicht die, die Diese zu deuten haben. Wenn Journalisten Wahrheit verdrehen, nennt man das miese Berichtserstattung und es ist einzig und allein Recht und Aufgabe des Bürgers/Lesers darüber zu urteilen. Wenn jedoch Regierungen nachweislich und mutwillig die Wahrheit verdrehen, so nennt man das Verbrechen und das sollte endlich unter Strafe gestellt werden. Wenn eine Regierung, die wie unsere, lügt UND gleichzeitig der Presse den Mund verbieten will, ist das ein Bruch des internationalen Völker-Rechts und sollte entsprechend geahndet werden. WIE VIEL Leid diese unbeschreibliche Staatspropaganda über andere Menschen bringt, offenbart dieser Bericht des Peace Councel der Vereinigten Nationen (nur mal um irgend welchem Zweifel  an meinen Quellen vorzubeugen)

SMOG! das haben die Chinesen davon


Zuerst mal machen wir uns mal bewusst, dass die Idee dass Smog eine besonders verwschmutzte Phase ist und das wenn der Smog weg ist, irgent Etwas besser geworden ist, relativ …naja ..sagen wir  mal nett: Subjektiv ist. Der Dreck ist IMMER da. Bei Smog ist er nur dort wo die Verursacher es mal merken, hier unten bei und Menschen, aber nicht IMMER bei denen, die Ihn produzieren. Am schlimmsten für den Smog und das Klima sind die extrem dreckigen alten Kohlekraftwerke armer Entwicklungsländer wie Deutschland. Ist schon komisch, das wir sauberere Kohlekraftwerke exportieren, als wir benutzen und zwar in die Länder, die wir, wenn die Medien hingucken, eifrig vom Kohleausstieg zu überzeugen versuchen. Seeeehr Krank! Aber bitte, da kann man nicht mehr viel hinzufügen, ausser: RATET MAL wie toll der Beschluss der Klimakonferenz ausfallen wird, wo doch so verantwortungsvolle Menschen daran teilnehmen, nachdem sie alle Umweltschützer erst mal unter dem Terrorismus Sondergesetzt vorrübergehend eingebuchtet haben.  Machtmissbrauch par excellence!  O.K. diesmal müssen Ergebnisse geliefert werde. Deshalb schwört uns die Presse auch schon eifrig ein, warum wir das, was dort beschlossen wird, zu feiern haben, egal wie es ausfällt. Und danach RATET MAL wer unabhänging vom aktuellen Stand seiner Industrie den Ausbau erneuerbarer Energien am schnellsten voran treibt? NIXDEUTSCHÖLANT — China und Russland — und so lange unsere einzige Leistung ist, auf solche Aussagen mit Empörung und Beleidigungen zu reagieren, damit unsere heile Welt so verdreht bleibt, wie sie ist, werden wir balt auch öfter mal ne Nase SMOG abkriegen, wir sollen schliesslich auch (nicht?) leben wie die Hunde und glaubt mir, dabei lasst sich Mutter Erde in Zukunft auch nicht lumpen. Krächzzz