schöööönschöööön


Advertisements

Morgens 10 Uhr In Deutschland


Die Sonne scheint, Mit entsetzt aufgerissenen Augen, wechseln mit Valium betäubte Botoxleichen die Parkseite, wärend sie einen hysterisch kläffenden Wolljojo hinter sich herzerren, um meinen Hund zu irritieren … und kreischen aus kaum hörbarer Entfernung DASGEHTNICHTGUTDASGEHTNICHTGUTDASGEHTNICHTGUTDERBEISST. Die Vögel zwitschern. Herrlich, es muß Sommer sein.

Letzer Tag und Heimkehr


Beim letzen Spaziergang war mir aufgefallen, wie schön die Nerja Felsen zum Klettern geeignet sind. Die Idee lies mich nicht mehr los. Also machte ich mich nochmal auf den Weg. Zu hoch wollte ich nicht wagen, da ich leider kein Seil und Gurtzeug mit hatte (und bös aus der Form war …) Also war dies das Objekt meiner Begierde:

2013-05-01 18.26.42

Oben angekommen setzte ich mich hin und genoss die aussicht ….wunderschön

2013-05-01 18.28.48

nach dem Abstieg packte mich ein wenig Abenteuerlust und als ich folgendes Schild sah,

dachte ich: AH! Hier gehts also lang …

2013-05-01 18.33.14

Ich kletterte über verfallene Küstenbefestigungen und Hügel und fand noch einige schöne Spalten und Höhlen

2013-04-30 16.52.56

2013-05-01 18.37.00

2013-05-01 18.37.28

Am letzten Tag war dann nochmal Moppetfahren mit Sammy angesagt.

Zu meinem Erstaunen fand ich herraus, das es direkt vor der Haustür des Divecenters,

an der Burreo Costa Nerja, auf etwas 10 Meter Tiefe,  tolle  Unterwasserhöhlen gab.

Nach einem flüchtigen Erkunden stand fest:

DIE KOMMEN NOCHMAL AUF DIE TO-DO LISTE!

2013-05-02 13.23.28

Zurück in Tschörmany konnte ich erst mal Wiedersehen mit Chilli, meinem Hund feiern.

Der Samstag gehörte uns und dem Park

2013-05-04 14.01.21

… wo zu meiner Erleichterung auch schon der Sommer eingekehrt war …

2013-05-04 14.02.03