Ein neuer Tagesablauf


Wir Klees sind eine Familie von Naturworkaholics, seit Generationen schon, jede Generation auf ihre eigene Art. Durch die Diagnose am Anfang des Jahres und meine Anstrengungen im Reverse Aging Bereich hat sich nicht nur meine Ernährung verändert, sondern mein gesamter Lebensstil und Tagesablauf. Ich gehe unglaublich früh ins Bett und werde dementsprechend früh wach. So früh, das Bekannte die mich kennen erst mal annehmen ich wäre nicht SCHON wach, sondern NOCH wach. Hier ein Beispieltag:

gegen 4-5 Uhr

Ich werde wach, hellwach und ohne Wecker stehe ich auf und starte den Tag mit einer Stunde walking mit meinem Hund.

6 Uhr

eine halbe Stunde Kraftsport: Situps, Hanteln etwas Gymnastik, danach eine weitere halbe Stunde EMS (Electrostimulations-Training)

7 Uhr

Frühstück nach  Laune, aber ohne Zucker und ohne Fleisch, der Erste Batch meiner Reverse Aging Medikamente wird fällig, auch für meinen Hund

8 Uhr

der Tag beginnt mit etwas Aufräumen, dann Arbeiten bis ungefähr 14 Uhr

14 Uhr bis 15 Uhr

eine Stunde Mittagsschlaf

15-16 Uhr

eine Stunde walking oder Fahrrad mit dem Hund

16 Uhr

letzte Mahlzeit, vegetarisch außer Sonntags, zweiter Batch der Reverse Aging Medikamente

dann eigentlich frei, etwas spazierten gehen, einkaufen und rumbasteln

zwischen 18 und 20 Uhr

ein letzter Check im Internet, Fragen der Community beantworten, halbe Stunde walking mit meinem Hund und der letzte Batch meiner Reverse Aging Medikamente

gegen 19-20 Uhr ins Bett.

Werbeanzeigen

Morgens 10 Uhr In Deutschland


Die Sonne scheint, Mit entsetzt aufgerissenen Augen, wechseln mit Valium betäubte Botoxleichen die Parkseite, wärend sie einen hysterisch kläffenden Wolljojo hinter sich herzerren, um meinen Hund zu irritieren … und kreischen aus kaum hörbarer Entfernung DASGEHTNICHTGUTDASGEHTNICHTGUTDASGEHTNICHTGUTDERBEISST. Die Vögel zwitschern. Herrlich, es muß Sommer sein.

Hmm schööön!


Bochum Werne, ist ein Volltreffer. Eine Wandergebiet zwischen zwei Städten – einfach klasse

IMG_20150323_125955774

Bis mein Internetanschluss steht, nutze ich die Zeit, mich einzurichten und auf Urlaubstempo herunter zu schalten. Chilli freut sich derweil über gepflegte 2-4 Stunden Auslauf am Tag.

IMG_20150323_130109778

IMG_20150323_125611613

IMG_20150321_165459677

Impressionen aus der neuen Bude


Nanu? Schon wieder um 7.00 Uhr wach?? Ich werd hier zum Frühaufstreher, oder ist das das Alter, ich seh mich schon wie die ganzen Omis um 6.00 den Bürgersteig fegen oder so …

IMG_20150321_071155552

 

Chilli findet das auch voll kacke und bleibt erst mal liegen

IMG_20150321_070818968

 

Naja, ansonsten habe ich mich hier langsam eingerichtet und fühle mich ganz wohl.
Hier einige Eindrücke

IMG_20150319_184339569
Arbeitszimmer

IMG_20150319_184429645_HDR
Bad

IMG_20150319_184241424
Wohnzimmer

… und Chilli findets eigentlich auch ganz prima

IMG_20150318_175431567

.

Letzer Tag und Heimkehr


Beim letzen Spaziergang war mir aufgefallen, wie schön die Nerja Felsen zum Klettern geeignet sind. Die Idee lies mich nicht mehr los. Also machte ich mich nochmal auf den Weg. Zu hoch wollte ich nicht wagen, da ich leider kein Seil und Gurtzeug mit hatte (und bös aus der Form war …) Also war dies das Objekt meiner Begierde:

2013-05-01 18.26.42

Oben angekommen setzte ich mich hin und genoss die aussicht ….wunderschön

2013-05-01 18.28.48

nach dem Abstieg packte mich ein wenig Abenteuerlust und als ich folgendes Schild sah,

dachte ich: AH! Hier gehts also lang …

2013-05-01 18.33.14

Ich kletterte über verfallene Küstenbefestigungen und Hügel und fand noch einige schöne Spalten und Höhlen

2013-04-30 16.52.56

2013-05-01 18.37.00

2013-05-01 18.37.28

Am letzten Tag war dann nochmal Moppetfahren mit Sammy angesagt.

Zu meinem Erstaunen fand ich herraus, das es direkt vor der Haustür des Divecenters,

an der Burreo Costa Nerja, auf etwas 10 Meter Tiefe,  tolle  Unterwasserhöhlen gab.

Nach einem flüchtigen Erkunden stand fest:

DIE KOMMEN NOCHMAL AUF DIE TO-DO LISTE!

2013-05-02 13.23.28

Zurück in Tschörmany konnte ich erst mal Wiedersehen mit Chilli, meinem Hund feiern.

Der Samstag gehörte uns und dem Park

2013-05-04 14.01.21

… wo zu meiner Erleichterung auch schon der Sommer eingekehrt war …

2013-05-04 14.02.03