Gesellschaft und Prägung in einem Top-Down System


Wenn ein Kind ein neues Bild gemalt hat fällt häufig der Satz „WoW, toll, hast Du das ganz alleine gemacht?“.
Selbst wenn man Erwachsen ist, wirkt „das haben wir zusammen gemacht“ wie eine Abschwächung einer persönlichen Leistung.  Wenn die Gesellschaft die Fähigkeit zusammen arbeiten zu können höher bewerten würde, als den exclusiven (und am liebsten patentierten) Alleingang, würde sie sich noch besser weiter entwickeln und vielleicht sogar friedlicher.

Klingst so simpel, dass man jetzt ein ironisches:
„Na toll, Du bist aber ein ganz schlauer Klugscheisser“ auf den Lippen hat.

Kann sein, anyway ist die Wurzel dieses Verhaltens recht interessant: In einer Top-Down Gesellschaft wird das, trotz gegenteiligem Verhaltens, viel gepriesene Teamwork unerwünsterweise unterdrückt. Ihr habt ja recht, dass jede Sau weiß, dass Teamwork überlegen ist. Die Wurzel des Übels liegt in der Illusion, die solche Top-Down Systeme überhaupt aufrecht erhält. Top-Down Systeme verhindern Ihren Zusammenbruch, indem sie jedem Teilnehmer die illusion vermitteln, ER wäre der Ausgewählte, der so überlegen ist, dass er eines Tagen selber zur Spitze gehören wird. Dass diese Illusion existiert, merkt man daran, dass unglaublich viele Meschen, die in ihrer zweiten Lebenshälfte merken, dass Sie nicht an der Spitze ankommen werden, komplett aufgeben. Aus dieser Illusion folgt die Schlussfolgerung, sein Alleinstellungsmerkmal schützen zu müssen und eigene Erfolge höher zu bewerten als gemeinsame Erfolge.

Das ist die Wurzel des modernen Raubtier-Individualismus.

.

 

 

 

Advertisements

WADAYA THINK !??

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s