Wir sind die planetare Zivilgesellschaft


Nicht Länder, nicht Ideologien, nicht einmal Organisationen werden die Probleme dieser Welt lösen, solange wir nicht fähing sind das Leid jedes hungernden Menschen zu spüren, ohne zu verdrängen und einen (anderen) Schuldigen zu suchen. Das Internet ist zwar nicht das vielbeschworene collective Bewustsein, aber es ist das beste Transportmittel dafür. Bei aller Sympatie für Widerstandsbewegungen unserer Zeit, werden wir erst grössere Fortschritte machen, wenn wir Begriffe wie Kommunismus und Kapitalismus vergessen und durch Empathie, Verantwortung und Lösungsbereitschaft ersetzen und unser Widerstand sich in Collaboration verwandelt. Schaffen wir das, lösen wir die Probleme mit einem Wimpernschlag, denn Sie sind eigentlich fast auf Knopfdruck (im wahrsten Sinne des Wortes) lösbar. Das gefähliche unserer Gewalt ist, das wir die Folgen nicht unmittelbar erleben und auch nicht planen. Die gefählichste Gewalt ist strukturell und somit durch simple Entscheidungen lösbar.

Advertisements

WADAYA THINK !??

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s