Neues aus dem Thingiverse


InMoov open source humanoid aus dem 3D Drucker

Wie ich schon in frühereren 3D Drucker Berichten angedeutet hatte, „schwappt“ die Open Source Scene nun auf die Produktion von Dingen und technologischer Hardware über und beschleunigt diese. Die Entwicklung des  Open Source InMoov Humanoiden, den jeder mit einem 3D Drucker nachbauen kann und darf, kann man auf der Webseite des Projektes mitverfolgen:

http://www.inmoov.fr/

Einen Eindruck, was die Macht von Open Source ausmacht, bekommt man, wenn man sich anschaut, was um das Projekt herum geschieht. Man wird Zeuge, wie Inovationen, in einer irrsinnigen Geschwindigkeit, wie Pilze aus dem Boden schiessen. Beste Adresse dafür hier:

http://www.thingiverse.com/tag:inmoov

.

Advertisements

WADAYA THINK !??

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s