Meine Spühlmaschine und Ich


Heute erzähle ich Euch von einer ganz besonders innigen Beziehung.
Als verkappter Chaot,  der es bis jetzt immer wieder geschafft hat, kurz bevor seine Bude sowas, wie einen
Point-of-no-Return erreicht, das Ruder schlagartig wieder in Richtung gesellschaftsfähig zu reissen,
ist eine Geschirrspülmaschine so überlebenswichtig , wie für einen Lahmen der Rollstuhl.
So fordere ich immer noch für anerkannte Ordnungs-Legasteniker, die Geschirrspülmaschine auf Krankenschein.
Meine Maschine ist ein verbeultes, keine Ahnung wie altes Qualitätsprodukt aus dem Hause Bauknecht.
Das ist auch wahrscheinlich auch der Grund, warum dieses Ungetüm, das den Betrachter ins Grübeln bringt,
ob das Ding ihn bei Betätigung der Starttaste, eher durch ersäufen, oder durch einen Stromschlag töten würde,
im Normalfall tadellos und auch noch leise seinen Dienst verrichtet. Bis auf letzte Woche. Man muß wissen:
Diese Ausführung, hat genau zwei Varianten, eine Störung zu signalisieren: Auf dem Vorspühlprogamm hängen bleiben,
oder Maschine-aus-Tür-auf. Ab dann ist der Benutzer auf sein Einfühlungsvermögen angewiesen.
Das Vorspühlprogramm entpuppt sich meist als Dreck an „nicht vorgeschriebenen Orten“
„Tür-Auf“ deckt dann alle anderen Varianten ab.
Das sieht dann so aus:

Maschine:
Klack! Tür-Auf!
User:
Hm, ist auch ein bisschen wenig Salz drin … (füllt Salz nach, drückt Startkopf)
Maschine:
Klack! Tür-Auf!
User:
Steht auch irgendwie schräg, vielleicht ist sie verrutscht, ich hole mal eine Wasserwaage …
Maschine:
Klack! Tür-Auf!
User:
oder ist der Kühlschrank schon wieder verrutscht und steht auf dem Wasserschlauch? (große Kühlschrank positionier Aktion)
Maschine:
Klack! Tür-Auf!
User:
WUTAUSBRUCH, kräftiger Fußtritt vor die verbeulte Tür, Hund flüchtet
Maschine:
Klack! Tür-Auf!
User:
(reisst sich wieder zusammen) schiebt nochmal eine Bratpfanne vom vorderen Teil der Maschine in den hinteren Teil

Maschine: läuft!

User:
tiefe Rührung (Versöhnungs-Szene mit Hund und Maschine)

Doch diesmal war es anders: Die Tür ging auf UND die Maschine blieb im Vorspühlgang!
Das hieß nichts Gutes. Nach einem ganzen Wochenende Forschen und anschliessendem Abtreten des Griffes und der Bedienelemente,
stellte sich heraus, dass tatsächlich die Programmwahl Box den Geist aufgegeben hat.
Also was tun? Da dachte ich mir: „dreckiges Wasser = anderer Härtegrad, als sauberes Wasser!! Ist doch so, …oder??“
Also stöpsel ich das Kabel, der automatischen Wasser-Härtegradregelung, nach kurzer „Modifikation“, einfach an den Platz der ausgefallenen Programmwahl Box
und stellte den Härtegrad manuell ein. (im Rheinlands nicht so schwer, immmer volle Kanne)
Nach einiger Justierarbeit siehe da: Das Ding läuft nicht nur wieder, sondern wechselt nach dem Vorwaschgang, bei zu dreckiger Ladung
sogar selbstständig in das nächsthöhere Programm.
Jetzt sind wir wieder guter Freunde …

Advertisements

2 Gedanken zu „Meine Spühlmaschine und Ich

  1. Nah sie mal einer an. Solltest Du wirklich bei Waffelohr, Gazinski und Co ( die Nahmen der alten Ausbilder in Wuppertal ) das Schrauben gelernt haben???. Ich meine, jemand der alle, aber wirklich auch ALLE Maschinen der Signalwerkstatt in kürzester Zeit auf dem Gewissen hatte, kann doch nicht durch eine göttliche Eingebung nun plötzlich zu deren Wunderheiler werden. Gibs zu Mattis, Du hast aus der Spülmaschine einen erstklassigen Toaster gemacht.

    • Ja ja du kennst das ja mit dem Kosmos: Schoepfung und Zerstoerung sind Zwillinge. Beide sind der Wunsch nach Veränderung, harharhar. Übrigens ist heute der Rieken auf meinem Facebookaccount aufgeschlagen 🙂 meine Liste wird immer Länger!

      Ich habe schon zusammen: achne nicht hier …. ich mach jetzt ma Skype auf …

WADAYA THINK !??

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s